Brandmelder und Rauchmelder Ratgeber 2018

Wissenswertes zum Thema Brandmelder
und die besten Melder im Überblick

Gleich zu Beginn unsere zwei Empfehlungen

In der Kategorie Rauchmelder ohne Funkvernetzung führte der Ei Electronics Ei650 wie bereits 2013 das Feld an, weshalb dieser auch sehr empfehlenswert ist. Die Kategorie Rauchmelder funk-vernetzbar führt wieder die Marke Hekatron an. War es 2013 noch der Genius Hx, ist es 2016 der HEKATRON Genius PLUS X.

Ei Electronics Ei650

Ei Electronics Ei650 Rauchwarnmelder


4,7 von 5 Punkte auf Amazon bei 2.008 Bewertungen

Super Preis/Leistung ab ca. €22,- pro Stück

Der Rauchwarnmelder Ei650 arbeitet nach dem Streulichtprinzip, was eine besonders zuverlässige Alarmierung gewährleistet. Im Falle eines Brandes signalisiert der Brandmelder mittels eines 85dB(a) starken Piezo-Alarms - das entspricht ungefähr dem Schalldruckpegel einer 10m entfernten Hauptverkehrsstraße.

Versorgt wird der Brandmelder über einen 3V-Lithiumbatterie, die eine Stromversorgung für 10 Jahre sicherstellt.

Funktionstest können mit dem großen "Easy-Press-Knopf" durchgeführt werden. Im Falle eines Fehlalarms lässt sich der Alarm mit der selben Taste kurzfristig stoppen.

TIPP: Verwenden Sie zum Betätigen des "Easy-Press-Knopfs" einen langen Gegenstand. Je nach Raumhöhe können Sie z.B. einen Besenstil, Regenschirm oder Kochlöffel verwenden. Somit müssen Sie in der Eile z.B. nicht auf einen Sessel steigen, was besonders in Stresssituationen eine Unfallgefahr in sich birgt.

Die wichtigsten Fakten:

  • Eingebaute 10-Jahres Lithiumbatterie
  • 85dB(A) Piezo-Alarm
  • Großer "Easy-Press-Knopf"
  • inkl. Montageplatte und Schrauben+Dübel
  • VdS-geprüft nach DIN EN 14604
  • Zur Verwendung nach DIN 14676
  • 5 Jahre Garantie
  • Abmessung: Durchmesser Ø 115mm, Höhe 45mm
  • Vernetzbar mit weiteren Meldern: nein

Preisvergleich Ei650 Rauchmelder
am 11.01.2018

Hinweis: Vorsicht vor Setangeboten!

Immer wieder fällt uns auf, dass Rauchmelder / Brandmelder in Sets angeboten werden, was ja grundsätzlich eine gute Sache ist. Speziell Amazon ist bei einzelnen Produkten sehr günstig, die Sets hingegen oft zu teuer.

Beispiel Stand 11.01.2018:

Man sieht also ganz klar, dass der Stückpreis im Set um ca. 13% höher ist.

Unser Tipp:Prüfen Sie genau den Stückpreis und kaufen Sie besser 4 einzelne Brandmelder als ein 4er-Set.

Hekatron Genius PLUS X
funk-vernetzbar, LED und App-unterstützt

Hekatron Genius PLUX X funvernetzbarer Brandmelder





4,4 von 5 Punkte auf Amazon bei 128 Bewertungen

Ab €27 pro Stück mit Option auf Funkvernetzung

Der Genius PLUS X ist Testsieger in der Kategorie "funkvernetzbare Rauchmelder" und arbeitet ebenfalls nach dem Streulichtprinzip. Ideal ist dieser für den Einsatz in großen Wohnungen und mehretagigen Häusern. Mit Hilfe der Funknetz-Module des Genius PLUS X können diese miteinander verbunden werden. Im Falle eines Brandes wird das Alarmsignal per Funk an alle vernetzten Melder weitergeleitet.

Dies ist vor allen Dingen dann von Vorteil, wenn z.B. im Keller ein Brand ausbricht und Personen im 1. OG schlafen. Mit einem Brandmelder ohne Funkverbindung würde das Alarmsignal z.B. wegen einer dicken Kellertüre nicht bis in das 1. OG durchdringen, geschweigedenn die Bewohner aufwecken. Mit Hilfe der Funknetz-Module des Genius PLUS X wird der Alarm vom Melder im Keller direkt an den Melder im 1.OG weitergeleitet und dort das Alarmsignal ausgelöst, um die Bewohner zu wecken.

Ein weitere Pluspunkt ist das Herabdimmen des LEDs zwischen 21 und 7 Uhr, welche ansonsten einmal pro Minute rot aufleuchten und z.B. beim Einschlafen störend sein können.

Die wichtigsten Fakten:

  • Eingebaute 10-Jahres Lithiumbatterie
  • 85dB(A) Alarm bei 3m Abstand
  • Genius Pro App für iOS und Android
  • inkl. Sockel und Schraube+Dübel
  • Montage auch mit Klebepad möglich
  • VdS-geprüft nach DIN EN 14604
  • Abmessung: Durchmesser Ø 104mm, Höhe 48mm
  • Vernetzbar mit weiteren Meldern: ja

Preisvergleich Hekator Genius PLUS X
Rauchmelder am 11.01.2018

Hinweis: Vorsicht vor Setangeboten!

Selbiger Hinweis wie für den EI650 gilt natürlich auch für den Hekatron

Beispiel Stand 11.01.2018:

Zückt man nun den Taschenrechner, stellt man sehr schnell fest: Den Brandmelder und das Funkmodul separat gekauft: €67,85, also um mehr als €10 günstiger als das Set!

All jenen, die diese Information ausreicht: Wir hoffen, dass wir Ihnen die richtigen Infos und Empfehlungen haben geben können und wünschen Ihnen weiterhin ein rauch- und brandfreies Wohnen!

Für all jene, die weiterführende Infos zum Thema Brandmelder / Rauchmelder haben, geht es ab jetzt in die Materie!


Einleitung zum Thema - Brandmelder / Rauchmelder

Brandmelder und Rauchmelder retten Leben, das ist mittlerweile fast jedem klar. Obwohl die Rauchmelderpflicht in Deutschland noch nicht 100% flächendeckend ist, installieren immer mehr Menschen freiwillig Brandmelder in den eigenen vier Wänden, um sich und die Liebsten zu schützen.

Durch die verbreitete Anwendung von Rauchmeldern ist der Markt enorm gewachsen und die Anzahl verschiedener Produkte am Markt ist extrem gestiegen.

Mit diesem Ratgeber wollen wir Ihnen eine kurze und knappe Übersicht zum Thema Brand- und Rauchmelder verschaffen und auch nur die zwei Testsieger kurz vorstellen, die seit Jahren die Bestenliste anführen.

Folgendes Youtube-Video zeigt einen sehr guten Bericht von mdr zum Thema "Rauchmelder retten Leben".


Rauchmelder Typen: Unterschied zwischen
manuellen und automatischen Rauchmeldern

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen automatischen und manuellen Rauchmeldern, im privaten Haushalt werden jedoch fast ausschließlich automatische Brandmelder eingesetzt.

ABB MHD 4/KL

Manuelle Brandmelder

Manuelle Brandmelder / Rauchmelder kennen wir aus Gebäuden mit einer hohen Frequenz, z.B. öffentliche Gebäude, Hotels oder Produktionshallen. Der Grund dafür ist relativ einfach: im Falle eines Brandes muss der manuelle Brandmelder / Rauchmelder, wie der Name schon sagt, manuell mit der Hand betätigt werden.

Diese sind meist rot gefärbt und seitlich an der Wand befestigt. Deshalb wird der Brandmelder / Rauchmelder meist in Brusthöhe an der Wand (meist in der nähe einer Tür) befestigt und für die leichtere Erkennbarkeit rot eingefärbt.

Manuelle Brandmelder in öffentlichen Gebäuden lösen meist nicht nur einen akustischen Alarm aus, so wie die automatischen Artgenossen im Eigenheim, sondern sind sehr oft direkt mit der Feuerwehr verbunden. Meist bleiben nach dem Auslösen eines manuellen Brandmelders nur wenige Sekunden um den Alarm zu deaktivieren, bevor der Feuerwehreinsatz ausgelöst wird.


Automatische Rauchmelder

Statistisch gesehen werden nur rund 1/3 der Brände Nachts ausgelöst. Das klingt im ersten Moment nicht dramatisch, das Problem ist jedoch: dieses 1/3 der Brände verursacht 2/3 der Gesamtanzahl von Brandopfern!

Um die nächtlichen Brände frühzeitig zu erkennen, finden automatische Brandmelder immer mehr Verwendung. Da diese, wie der Name schon sagt, den Alarm automatisch auslösen, kommt es auch entsprechend oft zu Fehlalarmen, z.B. durch Zigarettenrauch oder brennende Kerzen - dies hängt sehr stark von der Qualität der Brandmelder ab.

Wer also bei der Qualität der Rauchmelder spart, spart an der falschen Stelle. Denn qualitativ schlechte Rauchmelder, die zu oft Fehlalarme auslösen, können richtig auf die Nerven gehen!

Automatische Brandmelder im Eigenheim sind deshalb selten direkt mit den Einsatzkräften verbunden, um die Anzahl der Fehleinsätze der Einsatzkräfte so gering wie möglich zu halten. Anstattdessen geben automatische Brandmelder meist einen schrillen Ton von sich, um z.B. schlafende Personen aufzuwecken oder Nachbarn zu alarmieren.

Ei Electronics EI650

Aufklärung zur Ursache von Brandopfern
nicht die Flammen, sondern der Rauch tötet

Die Mehrheit der tödlichen Brandopfer stirbt nicht an den Folgen der Flammen, wie z.B. schwere Verbrennungen, sondern an einer Rauchgasvergifgung.

Aber warum ist das so?

Der Geruchssinn des menschlichen Organs Nase schläft nachts, weshalb wir im Schlaf Brände nicht frühzeitig erkennen und aufwachen. Wenn überhaupt erwacht das Brandopfer erst dann, wenn der Sauerstoffgehalt in der Atemluft zu gering wird - Schuld daran ist das Kohlenstoffdioxid, welches den Sauerstoff in der Luft ganz einfach verdrängt.

Meist werden Brandopfer jedoch bewusstlos und können sich nicht mehr selbst aus den Flammen retten. Die Ursache dafür ist das sogenannte Kohlenstoffmonoxid, welches bei einem Brand ebenfalls freigesetzt wird. Wird Kohlenstoffmonoxid eingeatmet, so dauert es nur wenige Atemzüge bis das Opfer bewusstlos wird. Wird das Opfer dann nicht innerhalb kürzester Zeit gerettet, so führt diese Kohlenmonoxidvergiftung sehr schnell zum Tode.

Mit Hilfe von automatischen Brandmeldern / Rauchmeldern können diese tödlichen Brände frühzeitig erkannt werden. Wichtig ist dabei der Unterschied zwischen Wärmemelder und Rauchgas- oder Brandgasmelder.

Brandmelder Auswirkung Statistik

Rauchgasmelder vs. Wärmemelder - Der Untschied

Wärmemelder schlagen dann Alarm, wenn eine bestimmte Temperatur in einem Raum überschritten wird oder innerhalb einer gewissen Zeitspanne zu schnell ansteigt.

Rauchgasmelder hingegen prüfen die Luft auf die beim Brand freigesetzten Verbrennungsgase (Kohlenstoffmonoxid, Kohlenstoffdioxid,etc.). Übercshreitet die Konzentration dieser Gase einen bestimmten Schwellwert, so wird sofort Alarm ausgelöst.

Die Qualität ist entscheidend

Automatische Rauchmelder bewegen sich meist in einer Preispanne von € 10,- bis € 35,-. Obwohl man normalerweise sagt "wer billigt kauft, kauft zweimal", trifft das bei Brandmeldern und Rauchmeldern nicht immer zu.

Testberichte von Stiftung Warentest

Wir ersparen euch die langweiligen Testberichte über technische Details, gerne könnt ihr diese auch selbst z.B. bei Stiftung Warentest Ausgabe 01/2016 bzw. 12/2017 nachlesen. In dieser Ausgabe wurden 20 Melder getestet und ausgerechnet der teuerste Rauchmelder bildete das Schlusslicht.


Brandmelder und Rauchmelderpflicht in Österreich

Rauchmelderpflicht in Kraft

  • Burgenland
  • Kärnten (auch für Bestandsbauten)
  • Steiermark
  • Tirol
  • Vorarlberg
  • Wien
  • Niederösterreich (seit 2015)

Rauchmelderpflicht in Vorbereitung

  • Oberösterreich

Rauchmelderpflicht Status unbekannt

  • Salzburg

Stand 15.01.2018, seither sind uns keine offiziellen Änderungen bekannt. Alle Angaben jedoch ohne Gewähr!


Brandmelder und Rauchmelderpflicht in Deutschland

In Deutschland sind in Alt- und Neubauten fast in allen Bundeländern Pflicht. Ausnahme ist noch Berlin und Brandenburg mit einer Übergangsfrist bis Ende 2020 und Thüringen bis Ende 2018.
In Bayern ist die Übergangsfrist mit 31.12.2017 ausgelaufen.

Deutsche Bundesländer mit Rauchmelderpflicht in Kraft

  • Schleswig-Holstein
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Bremen
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Nordrhein-Westfalen
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Baden-Württemberg
  • Bayern

Rauchmelderpflicht Übergangsfrist Ende 2018

  • Thüringen

Rauchmelderpflicht Übergangsfrist Ende 2020

  • Berlin
  • Brandenburg

Stand 16.01.2018, seither sind uns keine offiziellen Änderungen bekannt. Alle Angaben jedoch ohne Gewähr!


Brandmelder / Rauchmelder News

Produktrückruf Lidl Österreich: Rauchwarnmelder JB-S02

Der Rauchwarnmelder JB-S02 mit der IAN 113099 wurde bei Lidl Österreich laut APA von 29.02.2016 bis 13.10.2017 verkauft. Der Rauchwarnmelder der Firma Uni-Elektra Gmbh wird zurückgerufen, da einzelne Geräte zu spät oder zu leise auslösen.
Sollten Sie in diesem Zeitraum einen Brandmelder / Rauchmelder bei Lidl Österreich gekauft haben, prüfen Sie das Typenschild im Batteriefach auf die IAN 113099.

Link zur Pressemitteilung der APA: Produktrückruf Lidl Österreich zu Rauchwarnmelder JB-S02 von Uni-Elektra GmbH

37 Rauchmelder / Brandmelder im Test bei Stiftung Warentest

Die neuen Testergebnisse von Stiftung Warentest sind seit heute (19.12.2017) online. Hier der Link: 37 Rauchmelder im Test bei Stiftung Warentest (19.12.2017)